Unsere Wege

 

Ich gehe die Straße entlang.
Im Bürgersteig ist ein tiefes Loch.
Ich falle hinein.
Ich bin verloren … bin hilflos.
Es ist nicht meine Schuld,
dort hineingefallen zu sein.
Ich brauche sehr lange, um den Weg
nach draußen zu finden.


Ich gehe die Straße entlang.
Im Bürgersteig ist ein tiefes Loch.
Ich tue so, als ob ich es nicht
bemerken würde.
Ich falle wieder hinein.
Ich kann nicht verstehen, warum ich
schon wieder dort hineingefallen bin.
Es ist meine Schuld.
Es dauert immer noch sehr lange,
um den Weg nach draußen zu
finden.


Ich gehe dieselbe Straße entlang.
Im Bürgersteig ist ein tiefes Loch
Ich bemerke es.
Trotzdem falle ich hinein.
Das Hineinfallen ist eine vertraute
Gewohnheit. Meine Augen sind jetzt
offen. Ich weiß, wo ich mich befinde.
Ich bin dafür verantwortlich und
Ich finde den Weg nach draußen sofort.


Ich gehe dieselbe Straße entlang.
Im Bürgersteig ist ein tiefes Loch.
Ich weiche aus und falle nicht mehr
hinein.
Ich wähle eine andere Straße.

20.9.09 10:57

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL