Ratgeber für Borderline-Partner

 

Eins vorweg: Borderliner haben ja immer Angst vor Verlust und vor dem Verlassenwerden, deswegen ist auch eine Beziehung zu einem Borderliner nicht ganz einfach.

Ihr Partner sucht bei Ihnen nach der Liebe, die er sonst nie bekommen hat. Eigentlich möchte er total mit ihnen verschmelzen, wenn dies ginge. Natürlich hat das mit einer "normalen" Liebe nichts zu tun...

Um die Beziehung aufrecht zu erhalten, wendet er folgende Verhaltensweisen an:

  • Idealisierung und Abwertung zum Schutz der Psyche
  • Macht und Kontrolle
  • Manipulation
  • Lüge

Man wird in einer solchen Beziehung also immer wieder Widersprüche feststellen. Besonders beim Punkt Lügen wird dies oft auffallen, denn er wird alles tun, um die Beziehung nicht zu gefährden. Aber denken Sie daran: Manchmal hält Ihr Partner seine Unwahrheiten für wahr, weil er eine andere Sichtweise der Dinge hat.

Das Verhältnis von Nähe und Distanz ist bei Borderliner extrem. Entweder man ist sich ganz nah oder gar nicht. Dies fällt oft auf, wenn Fremde gar nicht an sich herangelassen werden, Sie als Partner aber geradezu wie angekettet sind.

Weitere Punkte, die Ihnen mit der Zeit auffallen werden:

  • Ihr Partner macht wirklich alles für die Beziehung
  • Ihr Partner hat Angst, verlassen zu werden
  • Ihr Partner hat Angst, alleine zu sein
  • Ihr Partner ist sehr eifersüchtig, will Sie nicht teilen. Dies geschieht jedoch nicht aus Liebe, sondern aus Angst und einem mangelnden Selbstwertgefühl.
  • Ihr Partner kann seine Impulsivität nicht kontrollieren
  • Ihr Partner will seine Triebe sofort befriedigen, auch sexuelle
  • Ihr Partner stellt manchmal massive Forderungen, auch unangemessene, die Sie sofort erfüllen sollen
  • Ihr Partner sucht ständig Beweise Ihrer Liebe

 

Was kann man also tun?

Tja, eigentlich gar nichts...

Aber vielleicht doch ein Paar Tipps:

  • Wenn Ihr Partner ausrastet, lassen Sie ihn. Bleiben Sie ruhig, gehen Sie nicht darauf ein.
  • Üben Sie keine Kritik an Ihrem Partner, er würde dies als Verlust der Liebe deuten.
  • Sie sollten Ihrem Partner nicht hinterherlaufen, denn dies könnte ihm ein Gefühl der Macht geben und er würde Sie manipulieren.
  • Leben Sie ihm Strukturen vor und setzen Sie ihm Grenzen. Kann Ihr Partner machen, was er will, dann tut er es auch!
  • Droht Ihr Partner mit Selbstmord, lassen Sie ihn drohen. Verfallen Sie gleich in Panik, wird er Sie damit immer wieder erpressen. Das hört sich jetzt vielleicht sehr hart an, ist aber das einzig Richtige. Im Allgemeinen sind solche Suizid-Ankündigungen nur ein Hilfeschrei nach Liebe, die Sie ihm zeigen sollten. Lassen Sie sich aber nicht erpressen!
  • Wenn Ihr Partner Sie beleidigt, bleiben Sie ruhig, gehen Sie nicht darauf ein. Denn er will, daß Sie auch in Rage geraten. Das kennt Ihr Partner aus seiner Kindheit, damit kann er umgehen, das ist sein Revier. Notfalls gehen Sie besser weg und warten, bis er sich wieder beruhigt hat. Teilen Sie ihm danach mit, daß Sie es nicht gut finden, wie er sich verhält, und sagen Sie ihm, daß Sie immer wieder weggehen werden, wenn sich das wiederholt, daß Sie aber auch wieder zurückkommen, weil Sie ihn lieben.
  • Weisen Sie Ihren Partner nie darauf hin, daß sein Verhalten typisch ist für Borderliner, er würde sich gebrandmarkt und erniedrigt fühlen.
  • Verfallen Sie nie in ähnliche Verhaltensweisen wie er
  • Zeigen Sie Ihrem Partner Ihre Liebe regelmäßig, aber nicht dann, wenn er es fordert. Er würde sonst Macht über Sie gewinnen.
  • Reden Sie mit Ihrem Partner wie mit einem "normalen" Menschen, nicht wie mit einem Kind oder wie ein Lehrer.
  • Verurteilen Sie ihn nicht wegen seiner möglicherweise sehr umtriebigen Vergangenheit.
  • Sind Sie für ihn da, wenn er Sie braucht.
  • Vergessen Sie es, mehrere Tage im voraus zu planen. Wer weiß, wie es Ihrem Partner in ein paar Tagen geht?
  • Versuchen Sie nicht, das selbstverletzende Verhalten zu unterbinden oder zu ändern. Sie schaffen es sowieso nicht.
  • Lassen Sie sich nicht auf Diskussionen über vorhergehende Partner ein. Sie würden Ihren Partner möglicherweise in seinem falschen Verhalten bestärken.

 

 

Quelle:www.borderline-borderliner.de


26.02.2010

Hallo Ihr Lieben.

Mal wieder habe ich eine lage Zeit nichts mehr an diesem Blog hier getan...Ich hoffe das ich in Zukunft wieder mehr Kraft aufbringen kann um weiter zu arbeiten...

In der Schule gehts nicht voran, bin jetzt freigestellt worden, weil der psychische Druck einfach zu groß ist. Bin am überlegen wieder mal eine Therapie zu machen, aber auch dafür fehlt mir die Entschlossenheit.... Na ja Werde mal stöbern, ob ich noch ein paar interessante Infos für meinen Blog hier finde... Bis später

Eure MoodyAngel 

30.12.09

So da bin ich mal wieder.

Weihnachten war ne Katastrophe. Am Ersten Weihnachtstag komme ich nach Hause und der Herd ist an... Die ganze Bude voller Qualm.... Zum Glück ist nicht mehr passiert, außer das meine Küche jetzt hinüber ist.... Hatte dummerweise noch Spülsachen auf dem Herd stehen....Begreife bis heute nicht, wie der Herd angehen konnte... Das Einzigste was die Sache erklären könnte wäre, wenn eine meiner Katzen auf die Küche drauf springen wollte und dabei abgerutscht ist und an den Schalter vom Herd gekommen ist.....Aber ich muss zugeben, das klingt sehr sehr merkwürdig..... Wenn ich allerdings den Herd angelassen hätte, und nach drei Stunden erst wieder gekommen wäre, dann wär sehr wahrscheinlich das Ganze Haus abgefackelt.....Wie gesagt zum Glück ist nicht mehr passiert....Aber merkwürdig ist es schon.... 

24.12.09

Hallo Ihr Lieben.

So heute ist also das befürchtete Weihnachten....Moodyangel allein zu Hause. Ganz schön ätzend sag ich euch.... Versuche mich den ganzen Tag mit meinem Computerkram abzulenken, aber das mag mir nicht so recht gelingen. Hätte gerne meinen Besten Kumpel S. bei mir.... Na ja. Aber er hat mal wieder besseres zu tun, als an Heiligabend zu mir zu kommen.... Schade und nicht nur das...Morgen muss ich auch noch zu meiner Family... Was mich gar nicht begeistert. Ich hasse diese Friede-Freude-Eierkuchen-Tour. Das ganze Jahr nur Zoff und an Weihnachten so ne Theaterveranstaltung. Nee das ist echt nicht das was ich mir für ein Schönes Weihachten wünsche... 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

20.12.09

Hallo Ihr Lieben. In letzter Zeit läuft alles irgendwie daneben... Ich habe das Gefühl, dass ich das mit der Schule nicht schaffe.... Bin krank geschrieben und werde wohl nächstes Jahr erst wieder in die Schule gehen können, wenn ich es überhaupt noch schaffe hin zu gehen... Na ja und auch privat läuft alles schief....Hatte gehofft, dass ich bei meinem Ex Partner irgendwann nochmal eine Chance hab, aber die Illusion hat er mir genommen... Bin im Moment einfach nur tief traurig und ausgelaugt.... Wie soll ich das alles nur alleine schaffen? :-(

Endlich Ferien!!!

So, die harte Woche der Klausuren hab ich überstanden. Jetzt sind endlich Ferien. Die kann ich sehr gut gebrauchen. Hab zwar einiges an Lernstoff zu wiederholen, aber trotzdem ich werd die zwei Wochen Ruhe genießen. War schon sehr stressig die Erste Zeite wieder in der Schule zu sein. Und die Klausurwoche war die Schlimmste. Sind viele Ängste hoch gekommen und dadurch folgten dann Black Outs. Ich hab mich überfordert gefühlt, aber daran lässt sich ja noch arbeiten....Ich will das unbedingt schaffen und werde hart daran arbeiten. Aber es wird sich lohnen....

04.10.09

Ich gehe kaputt. Nächste Woche stehen fünf Klausuren an. Ich weiß nicht, wie ich das schaffen soll. Diese Angst und die Zweifel an mir.....Es macht mich fertig. Langsam habe ich das Gefühl ich mute mir mit der Ausbildung zu viel zu. Aber ich will es unbedingt schaffen. War doch lange genug zu Hause.

Der Druck ist unerträglich. Will mich schn°°°en.....

Aber Nein ich schaffe das. Ich bin doch stark genug.Habe solange gekämpft jetzt ziehe ich das auch durch.

Ich fühle mich einsam. Niemand ist da. Was soll ich nur machen?! Was wenn ich es wirklich nicht schaffe....Was hab ich denn dann noch für Chancen?!

Ich halte es nicht aus. Ich könnt heulen. Niemand da, der mich mal in den Arm nimmt und tröstet. Niemand. 

Aber anstatt in Selbstmitleid zu versinken sollte ich mich wieder aufrappeln. Der Angst ins Gesicht sehen...

Ich gehe erst mal heiß duschen....vielleicht hilft mir das wieder klar zu kommen.....